Ostereierfärben mit Naturfarben

 

Die Osteraktion am Gründonnerstag im Blauhaus war ein voller Erfolg. Zahlreiche Kinder unterschiedlichen Alters nahmen daran teil. Zur Einstimmung wurden den Kindern zuerst die verschiedenen Naturmaterialien gezeigt und erläutert. 

Als Färbemittel dienten Blaukraut, Rote Beete, Spinat, Petersilie, Ringelblume, Zwiebelschalen u.v.m. Nachdem der Sud von den Betreuerinnen ausgekocht wurde, konnten die Kinder mit dem Färben der ca. 100 Eier beginnen. 

Um zusätzliche Muster auf den Eiern zu erhalten wurden einige zuvor mit Blumen oder Kräuterblättern verziert, in Strumpfhosen gewickelt und anschließend in den Sud gelegt. Jetzt hieß es nur noch abwarten, wie unterschiedlich und intensiv sich die Eier färbten.  

Am Ende nahm jedes Kind seine wunderschönen Ostereier in einem kleinen Nest und einer zusätzlichen kleinen Osterüberraschung mit nach Hause. 

Hierzu noch ein großer Dank an Regina, die Osterbäckerin! Und weiterhin ein Dankeschön an die fleißigen Helfer und dem Trachtenverein für die Räumlichkeiten.