Am Dienstag, 4. August 2015, traf sich der Freundeskreis Kieferer Zwergbäumchen zum zweitenmal am Blaahaus. Bei herrlichem, noch warmem Wetter, konnten wir zahlreiche Freunde willkommen heißen. Wer bei dem schönen Sommerwetter das Gießen nicht vergaß, konnte schon einige gut gewachsene Exponate vorweisen. 

Das selbst herstellen einer stabilen Erde, die die Bäumchen gut wachsen läßt, stand auf dem Programmm. Dann konnten gleich die ersten Bäumchen eingepflanzt werden.

Die Hauptattraktion des Abends war aber die Vorstellung der neuen Gefäße.

Veronika Steigenberger, eine begnadete Töpferin, präsentierte uns die wunderschönen Töpfe. Sie können die Eigenart der Kieferer Zwergbämchen wirkungsvoll zeigen. Es fanden sich auch gleich Interessenten.

 Da können wir gespannt sein, wie sich die Bäumchen in den neuen Schalen zu unserem nächsten Treffen, am Dienstag, den 29. September 2015 entwickelt haben.

Ulrich Grandner