Wir über uns


Aufgaben - Eigenheimerverband Bayern© Smole / Fotolia

 

Der Eigenheimerverband Bayern vertritt seit über 70 Jahren die Interessen von Bauherren, Haus-, Wohnungs- und Gartenbesitzern. Mehr als 80.000 Eigenheimer sind derzeit im Verband organisiert.


Hohe Kompetenz, eine breite Leistungspalette und günstige Beiträge sind die Stärken des Verbandes.


Eine Mitgliedschaft beim Eigenheimerverband ist möglich als Einzelmitglied direkt beim Verband oder als Mitglied in einer der 400 Ortsvereinigungen. Die Leistungen des Verbandes stehen Einzelmitgliedern und Ver­eins­mit­glie­dern in gleicher Weise zu.

 


Geschichte

Geschichte - Eigenheimerverband Bayern© monticellllo / FotoliaSchon bald nach dem Zweiten Welt­krieg versuchte man, Eigenheimer in örtlichen Vereinen zu sammeln, um wieder eine Interessenvertretung zu schaffen. Am 21. September 1946 kam es dann zur Gründung eines ge­mein­sa­men Verbandes unter der Bezeichnung "Bayerischer Sied­ler­bund - Regierungsbezirk Ober- und Niederbayern". Um der wachsenden Be­deu­tung gerecht zu werden, wurde in der Generalversammlung vom 5. Dezember 1954 die Umbenennung in "Bayerischer Siedler- und Ei­gen­hei­mer­bund e. V." als unabhängige Be­treu­ungs­or­ga­ni­sa­tion für das ganze Land Bayern beschlossen.

Da nach mehr als 50 Jahren der Begriff "Siedler" nicht mehr zeitgemäß erschien, beschlossen die Delegierten in der 17. Generalversammlung am 7. Juli 2007 mit großer Mehrheit den neuen Verbandsnamen "Eigenheimerverband Bayern e.V."

Nachfolgend finden Sie die Zeitschrift zum 70-jährigen Jubiläum des Ei­gen­hei­mer­ver­ban­des Bayern e.V. mit einer Chronik des Verbandes.