zur Startseite

Siedler- und Eigenheimervereinigung Adlkofen e.V.

 
 
 

 

Aktuelles:

Bürgerfest 2016:

Die Siedler- und Eigenheimervereinigung lud auch heuer wieder ein zum traditionellen Bürgerfest auf dem Dorfplatz. Bei idealem Sommerwetter folgten dieser Einladung viele Besucher, so dass der Dorfplatz von Mittag an bis in den späten Abend voller gut gelaunter Besucher war, die sich Kaffee und Kuchen, Gegrilltes, Steckerlfische und kühle Getränke schmecken ließen. Wie schon seit vielen Jahren wird auch heuer wieder der gesamte Erlös des Kaffee- und Kuchenverkaufs der Elterninitiative „Intern 3“ im Haunerschen Kinderspital München für krebskranke Kinder gespendet.

Der Einladung gefolgt waren auch die Bewohnerinnen und Bewohner des Elisabethstifts, die gemeinsam mit Betreuern, Angehörigen und ehrenamtlichen Helfern vom Veranstalter bewirtet wurden. Sie genossen die Abwechslung vom Heimalltag und hatten sichtlich Spaß.

Für musikalische Untermalung sorgte die Gruppe „Quetschnblech“, die es verstand, die Gäste mit volkstümlicher Musik bestens zu unterhalten.

 

 

Siedlerausflug am 25./26.6.2016 nach Bayreuth

Die Siedler- und Eigenheimervereinigung nahm die heurige Landesgartenschau zum Anlass, um die Festspiel- und Universitätsstadt Bayreuth zu besuchen. Unterbrochen durch eine Weißwurstbrotzeit mit anschließendem Kaffee und selbst gemachten Kücherl einer Teilnehmerin wurde Bayreuth angesteuert. Dort warteten schon zwei Stadtführer, um den Siedlern bei einem Spaziergang durch die Stadt kurzweilig und interessant die Geschichte der Stadt näher zu bringen. Der Bogen spannte sich vom Markgräflichen Schloss, das leider wegen laufenden Renovierung nur von außen zu besichtigen war, über die Friedrichstraße bis zum Neuen Schloss. Nach zwei Stunden Stadtführung war Gelegenheit, in der Fußgängerzone zu bummeln und den herrlichen Sommertag in einem der zahlreichen Straßencafes zu genießen.

In Oberfranken, dem Regierungsbezirk mit der höchsten Brauereidichte, durfte eine Brauereiführung nicht fehlen. In „Maisels Bier-Erlebnis-Welt“ konnten die Teilnehmer bei einer Führung die Faszination handwerklichen Bierbrauens mit allen Sinnen erleben. Das Brauereimuseum mit der denkmalgeschützten Backsteinfassade gewährte einen Einblick in die Geschichte der Braukultur. Im Anschluss daran ließen sich alle eine frische Halbe Bier schmecken.

Nach Abendessen und Übernachtung in einem oberfränkischen Landgut ging es zur Landesgartenschau. Unter dem Motto "Musik für die Augen" entstand in einem Talraum des roten Mains eine neue und naturnahe Parkanlage - die Wilhelminenaue. Benannt nach der Symbolfigur und „Gastgeberin“ der Gartenschau, Markgräfin Wilhelmine von Bayreuth. Bei sehr angenehmem Sommerwetter konnten die Teilnehmer die große Vielfalt gärtnerischer Gestaltung genießen und die weitläufige Anlage der bisher flächenmäßig größten Landesgartenschau erleben.

Nach einer abendlichen Einkehr auf dem Nachhauseweg endete ein gelungener Vereinsausflug.

 

 

 

 
 
 
DONIKKL
Die Mitmach-Konzert-Show am 1. Oktober 2016 in Ergolding
mehr
70 Jahre Eigenheimerverband Bayern
Großer Festakt im Münchner Rathaus
mehr
Neues Präsidium im Amt
mehr