Eigenheimer- und Gartenbauverein

Herzlich willkommen beim

Eigenheimer- und Gartenbauverein

Wörth an der Isar e.V.

 


Der Drahtwurm-Test

Schnellkäfer

Welke Möhren, Kartoffeln, Salate und andere Pflanzen sowie lückige Saatreihen deuten auf die Anwesenheit von Drahtwürmern hin. Die Larven der Schnellkäfer fressen sich am liebsten durch saftige Wurzeln und Knollen.

Ob tatsächlich Drahtwürmer im Boden leben, klärt ein einfacher Test: Graben Sie in etwa 10 – 15 cm Tiefe Kartoffelscheiben oder halbierte Karotten in das Beet ein: 3 – 4 Stück pro Quadratmeter, mit der frischen Schnittfläche nach unten und angebunden an einen bunten Faden, der oberflächlich aus der Erde herausragt. Nach 3 Tagen ziehen Sie die Köder aus dem Boden und überprüfen, ob Drahtwürmer angebissen haben.

Ist das Beet befallen, wiederholen Sie die Prozedur während des Sommers 4 – 5 weitere Male. Danach sollten alle Larven abtransportiert sein.