Spiel: Wer zieht am schnellsten

Das brauchst Du:

1 leere Metalldose klein
Farben
1 Pinsel
Glas mit Wasser
Küchenkrepp oder Zeitungspapier
1 Ast (ca. 15 cm lang, Durchmesser ca. 2 cm)
Paketschnur
1 Bohrmaschine
1 Holzsäge
1 Würfel

Und so geht’s:

  1. Mit den Farben malst Du Deine Dose von außen schön an, so wie es Dir gefällt. Stelle die Dose dann auf das Küchenkrepp oder Zeitungspapier ab und lass sie trocknen.
  2. Bitte einen Erwachsenen, dass er Dir mit dem Sägen des Astes hilft. Säge nun mit der Holzsäge 6 Scheiben ab, die etwa einen halben Zentimeter dick sind.
  3. In die Holzscheiben bohrst Du anschließend jeweils ein Loch am Rand. Nun malst Du jede kleine Holzscheibe in einer anderen Farbe an und lässt sie trocknen.
  4. Schneide von der Paketschnur sechs gleichlange Schnüre von ungefähr 30 cm Länge ab. Sobald die Farbe auf den Holzscheiben getrocknet ist, fädelst Du jeweils eine Schnur durch das Loch einer Scheibe und verknotest die Schur, so dass Du das lange Ende zum Ziehen hast.
  5. Wenn Deine Dose getrocknet ist, kann es losgehen.

     

Spielverlauf:

Bis zu 6 Mitspieler kannst Du nun fragen, ob sie das Spiel mit Dir spielen möchten. Alle Holzscheiben liegen in der Mitte des Tisches zusammen. Ein Spieler ist der „Fänger“, er nimmt sich die Dose und den Würfel. Die anderen Kinder haben die kleinen Holzscheiben an der Schnur. Der Fänger würfelt. Fällt eine „6“ muss der Fänger versuchen, seine Dose so schnell wie möglich auf den Tisch über möglichst viele Holzscheiben zu bekommen, um so viele Spielfiguren (=Holzscheiben) wie möglich unter seiner Dose zu fangen. Wenn die Mitspieler die gewürfelte „6“ sehen, müssen sie so schnell wie möglich an ihrer Schnur ziehen, damit ihre Spielfigur dem Fänger „entkommt“.

Viel Spaß beim Spielen!

Ihr könnt die Balstel- und Spielanleitung hier herunterladen und ausdrucken