Landesvorstandsmitglied Heinz Amling aus Unterfranken mit der höchsten Auszeichnung des Eigenheimerverbandes Bayern geehrt

„Er hat in den letzten Jahrzehnten viel für den Eigenheimerverband Bayern geleistet, aus diesem Grund verleihen wir ihm heute gerne den Löwen des Eigenheimerverbandes Bayern“ - mit diesen Worten begann Präsident Wolfgang Kuhn die Landesvorstandssitzung am 24. November in München und ehrte zu Beginn das seit 40 Jahren immer wieder gewählte Landesvorstandsmitglied aus Unterfranken, Heinz Amling. Besonders in den letzten Jahren habe Heinz Amling bei unterschiedlichen Themen für die Eigenheimer und ihre Interessen, im Landesvorstand, mit Politikern und der Politik insgesamt hart gekämpft und Erfolge eingefahren und das wolle der Verband in dieser Weise würdigen, so Kuhn.  
Heinz Amling war von der Ehrung sichtlich überrascht und nahm den Löwen deshalb mit der Bemerkung „damit habe ich nun gar nicht gerechnet“ in Empfang. Er versprach, dass er auch zukünftig für die Besitzer des selbstgenutzten Wohneigentums eintreten und diese vertreten werde - unabhängig von der Region Bayerns, obwohl er natürlich in Bayern am besten mit Vereinen, Kommunen, Politik und Medien verdrahtet ist.